Koptische Gemeinde Berlin

Über uns

Die Koptisch-Orthodoxe Kirche ist die zweitälteste Kirche der Welt. Ihre Gründung geht auf das dritte Jahrhundert n.Chr. zurück. Unsere koptische Gemeinde in Berlin existiert seit 1975. Seit März 1998 sind wir in die ehemalige Glaubenskirche umgezogen, die seit dem die Namen der Heiligen St. Antonius und St. Schenouda trägt. Am 24. Dezember 2013 besuchte uns der koptische Papst Tawadros II. und weihte den Altar und die Ikonostase der Kirche St. Antonius und St. Schenouda.
Koptischer Papast Tawadros II
Geschichte der Kopten
Geschichte des Kirchengebäudes